Grossüberbauung Areal Kleinbruggen in Chur | 18.10.2018

Auf dem Areal Kleinbruggen in Chur entsteht eine Grossüberbauung mit rund 400 Wohnungen und 400 bis 600 neuen Arbeitsplätzen.

Derungs, Quinter, Bondolfi, Modell Kleinbruggen AG
Quartierplan, Kleinbruggen AG, Fünf Finger

    Die HMQ AG ist als Projektleiterin für die Umsetzung des Quartierplans und die Realisierung der ganzen Überbauung verantwortlich.

    Projektentwicklung

    Die Überbauung wird in 3 Etappen über einen Zeitraum von rund 10 Jahren realisiert. Die erste Etappe wird im Jahre 2020 gestartet. Ab sofort können sich Interessierte für ein Unterbaurecht bewerben. Das Vergabeverfahren ist auf der Website www.kleinbruggen-chur.ch genau spezifiziert.

    «Bei der Auswahl der Unterbaurechtsnehmer steht das Konzeptionelle und die Qualität der Projekte im Vordergrund», sagt Franco Quinter, Geschäftsführer der HMQ AG. Er ist der Projektleiter der Kleinbruggen AG.

    Quartierplan

    Die Zürcher Architekten Nahoka Hara und Zeno Vogel haben den Ideenwettbewerb mit ihrem Projekt «Ein wunderschöner Sonntag» gewonnen. Dieses sieht eine Überbauung mit fünf Fingern vor, welche in die Landschaft hineinragen und diese so Teil der ganzen Überbauung werden lässt.

    Gestützt auf dieses Siegerprojekt wurde im Anschluss der umfassende und städtebaulich hochstehende Quartierplan erarbeitet. Auf Basis dieses Quartierplans und der zwischenzeitlich weiter entwickelten Projektgrundlagen wird nun die Realisierung in Angriff genommen.

    Die HMQ AG ist stolz, an der Entwicklung dieser Grossüberbauung mitwirken zu können.

    Autor: HMQ AG

    Foto: Olivia Item, Südostschweiz